• Meshstack

Das Self-Service-Portal zur Orchestrierung Ihrer Cloud-Landschaft 

Reduzieren Sie den Aufwand für die Administration, Verwaltung und Abrechnung Ihrer Cloudinfrastruktur

 

Gestalten Sie Ihre Governance unabhängig von der eingesetzten Cloudplattform – ob OpenStack, Cloud Foundry oder andere

Verwalten Sie Ihre Cloudressourcen effizient

Mit Meshstack können Mitarbeiter Cloudressourcen aus Private- oder Public-Cloud-Umgebungen im Self-Service provisionieren. Über eine einheitliche Benutzeroberfläche werden Ressourcen standort- und technologieübergreifend zur Verfügung gestellt, dabei sind Rollen- und Zugriffskonzepte flexibel gestaltbar. 

Funktionen für den Betrieb Ihrer Cloudinfrastruktur

Cloudübergreifendes Governance-Modell

Meshstack legt eine Governance-Metaebene über die angeschlossenen Cloudplattformen und bietet dem Unternehmen damit einen einheitlichen Blick auf die Cloudnutzung, die über Meshstack verwaltet wird.

Zugriffsrechte und Quota können zentral auf der Plattform eingestellt werden und werden dann in die verwalteten Plattformen repliziert.

Ein “Meshproject” in Meshstack bündelt dabei alle thematisch zusammengehörigen Ressourcen über Plattformen und Standorte hinweg. Damit haben Sie jederzeit im Blick, wer auf welche Systeme zugreifen kann und können bequem Zugriff erteilen oder entziehen – für erhöhte Sicherheit und mehr Transparenz beim Datenschutz.

User melden sich per Single-Sign-On am Portal an, um auf alle freigegebenen Projekte und deren Ressourcen zuzugreifen – über Plattformen und Standorte hinweg.

Dezentrales Cloud-Management

Durch Meshstack können Ihre Mitarbeiter die Ihnen zugänglichen Clouddienste jederzeit selbst buchen. Dabei werden Quota auf Abteilungs- und Projektebene berücksichtigt (z.B. nach Kostenstellen). Projektadministratoren können Nutzer auf Projekte einladen und wieder entfernen. Vorhandene Verzeichnisdienste können angebunden werden – für einen effizienten Onboarding-Prozess Ihrer Mitarbeiter.

Meshstack schränkt dabei die native Nutzung der Cloudplattform-APIs (z.B. die Cloud-Foundry-API) für Anwendungsdeployments in keiner Weise ein, so dass alle plattformspezifischen Tools (z.B. cf command-line client) ohne Änderungen verwendbar sind.

Auto-Administration der Cloudplattformen

Meshstack repliziert automatisch die eingestellten Projekt-/Quota-/User- und Zugriffsstrukturen in die angeschlossenen Cloudplattformen. So gleicht es zuverlässig den Soll- mit dem Ist-Zustand ab. Dabei übersetzt Meshstack die vorgenommenen Einstellungen in die jeweilige Zielplattform und nutzt die dort vorhandenen Kontrollstrukturen. Die technische Konfiguration in den Plattformen ist damit jederzeit konsistent mit dem in Meshstack zentral eingestellten Soll-Zustand.

Unterstützt werden Cloudplattformen wie OpenStack, Cloud Foundry, AWS, OpenShift und andere. Weitere Plattformen können auf Anfrage ergänzt werden.

Quota Replication

Konsolidierte Abrechnung von Cloud-Ressourcen

Sowohl für die interne Kostenverrechnung als auch für externe Kostenvergleiche ist eine Abrechnungskomponente enthalten. Diese misst den Ressourcenverbrauch auf den jeweiligen Plattformen. Die Preise werden über einen Service Katalog in Meshstack festgelegt. Alle Kosten werden übersichtlich auf Meshprojekt-Ebene aggregiert und können als PDF-Rechnung ausgegeben oder exportiert und weiterverarbeitet werden.

Einheitliche Oberfläche – das Meshpanel

Meshstack bringt eine modulare Oberfläche, die alle angebotenen Cloudservices übersichtlich integriert und dem Nutzer zur Steuerung anbietet. Das Browserinterface basiert auf neuesten Webtechnologien und lässt sich effizient bedienen. OpenStack-Ressourcen und Cloud-Foundry-Applikationen lassen sich komfortabel und direkt über das Meshpanel orchestrieren. Weitere Clouddienste können ebenfalls aufgenommen und funktional integriert werden (SSO, Projektmanagement, Abrechnung usw.). Die dahinterliegenden APIs lassen sich auch direkt ansteuern für tiefergehende Integrationen mit anderen Systemen.

Weitere Features in der Übersicht

Komplette Feature Liste

Weitere Funktionen finden Sie in der detaillierten Feature-Liste

Detailliertere technische Informationen über Meshstack finden Sie in unserer technischen Dokumentation.

Einfaches Preismodell

Sie erhalten Meshstack gegen eine monatliche Pauschale pro angelegtem Multi-Cloud-Projekt, die sich nach dem genutztem Funktionsumfang richtet – unabhängig von der Anzahl der Nutzer. Auf diese Weise erhalten Sie kontinuierlich alle Verbesserungen im Rahmen des gebuchten Leistungsumfangs und laufende Unterstützung durch unser Team. Gerne sprechen wir mit Ihnen über Ihre Anforderungen und machen Ihnen ein konkretes Angebot für Ihren Bedarf. Wir freuen uns über eine Nachricht von Ihnen.

Deployment-Optionen

Meshstack setzt flexibel auf ihrer bestehenden Infrastruktur auf und kann flexibel auf verschiedenen Plattformen deployed werden (z.B. auf OpenStack, Cloud Foundry oder Kubernetes). Durch Anschluss an unsere CI/CD-Pipeline erhalten Sie regelmäßig und automatisch aktuelle Features und Unterstützung für neue Technologien. Gerne übernehmen wir auch den Betrieb ihrer Meshstack-Instanz, damit Sie und Ihr Unternehmen sorgenfrei die Vorteile der Multi-Cloud nutzen können.

Support

Wir leisten Support über das Meshcloud-Ticketsystem oder im Rahmen individueller Supportvereinbarungen. Gerne sprechen wir mit Ihnen über die für Sie passenden Optionen.

Erhalten Sie eine Live-Demo des Portals

Ihr Ansprechpartner:
Dr. Jörg Gottschlich
Tel. +49 (0)69 3487 3587