• Data Services

Apps und Services in Cloud Foundry

Cloud Foundry unterscheidet "stateless" Container von "stateful" Services. Damit eignet es sich hervorragend für den Betrieb von Applikationen mit Microservice-Architektur. Neben der schnellen Bereitstellung der Applikation, können Services direkt provisioniert werden. Dies können Datenbanken, Message Queues oder andere Third-Party-Services sein, die benötigt werden, um die Daten, die in Applikationen verarbeitet werden, zu persistieren. Mit Cloud Foundry können Sie solche Services binnen kürzester Zeit provisionieren und an Ihre Applikationen binden.


So einfach erstellen Sie einen Service

Die Provisionierung der Services erfolgt über die Cloud Foundry CLI. Über den sogenannten Cloud Foundry Marketplace stehen die Services jederzeit zur Provisionierung bereit. Die Erstellung einer Service-Instanz dauert nur wenige Sekunden. Ebensoschnell kann der Service über Connection Strings an Ihre Applikation gebunden werden.


Service Plans

Die Services werden in verschiedenen Plänen angeboten, von shared Plans (S) über dedizierte Plans (M, L) bishin zu dedizierten hochverfügbaren Service Clustern (auf Anfrage). Damit können Sie unterschiedliche Anwendungsfälle und Verfügbarkeitsanforderungen flexibel erfüllen.

Die Preise der Services finden Sie hier.


Gemanaged und hosted in Deutschland

Die verfügbaren Services werden durch unser Cloud-Ops-Team direkt in unseren Cloud-Standorten betrieben. Damit liegen Ihre Daten sicher in Deutschland und unterliegen deutschem Datenschutz. Für Ihre zusätzliche Sicherheit bieten wir einen flexiblen Backup-Service, der die Erstellung von Backup-Plans (minütlich/stündlich/täglich/wöchentlich/monatlich) ermöglicht.


Aktuell bieten wir folgende Services an:

Data Services

MariaDB

Maria DB ist ein Drop-in-Replacement für MySQL. Entwickelt von den Machern von MySQL, der beliebtesten und am weitesten verbreiteten relationalen Open-Source-Datenbank der Welt. MySQL Workloads können also direkt übertragen werden. MariaDB ermöglicht es Ihnen Ihre Daten strukturiert abzulegen. Die Datenbank ist schnell, skalierbar, robust und bleibt garantiert Open-Source.

MongoDB

MongoDB ist eine dokumentenorientierte Open-Source-NoSQL-Datenbank. Sie speichert Daten im flexiblen JSON-Format, sodass die Felder Ihrer Einträge flexibel und änderbar sind. So können Sie flexibler auf veränderte Anforderungen reagieren. Starke Performance für Ad-Hoc-Anfragen, Indizierung und Datenaggregation zeichnen MongoDB außerdem aus.

PostgreSQL

PostgreSQL ist eine leistungsstarke und objektorientierte Open-Source-Datenbank, die sehr anpassungsfähig ist. Mit dieser Datenbank ist Ihre Entwicklung schnell und einfach skalierbar und Sie haben die Möglichkeit eine Ihnen schon vertraute Programmiersprache zu verwenden. Durch die Unterstützung von JSON vereint PostgreSQL die Vorzüge aus den Welten der SQL- und NoSQL-Datenbanken.

 

RabbitMQ

RabbitMQ ist eine Open Source Message Broker Software, die Ihre Nachrichten zwischen den Anwendungen und Datenbanken asynchron verarbeitet. Dadurch wird eine klare Trennung zwischen Ihren Anwendungen und Datenbanken sichergestellt. Durch RabbitMQ können SIe Ihre Nachrichten einreihen, weiterleiten und verfolgen. Hierzu stehen Ihnen anpassbare Persistenzstufen, Liefereinstellungen und Veröffentlichungsbestätigungen zur Verfügung.

Coming Soon!

Weitere Services sind auf dem Weg zu Ihnen! Zur Zeit sind folgende Services in Entwicklung: Redis, CouchDB, Neo4j, Kafka.

Fehlt etwas?

Suchen Sie nach Services, die wir bisher nicht anbieten? Lassen Sie uns dies bitte wissen. Wir nehmen Ihre Anregungen in unsere Weiterentwicklung mit auf.

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie die Meshcloud-Plattform jetzt kostenlos. Es ist ganz leicht. Kostenlos registrieren. Projekt erstellen. Applikation deployen.

Hier geht's zu unserem Cloud Foundry Step-by-Step Guide, der Ihnen zeigt, wie Sie Ihre erste App in Cloud Foundry ganz einfach deployen können.

Kostenlos registrieren

Die Registrierung ist kostenlos und mit einem kostenlosen Probemonat verbunden. Im Anschluss zahlen Sie nur für genutzte Ressourcen.
Deployen Sie keine Ressourcen, entstehen Ihnen keinerlei Kosten.