Kostenfreies Whitepaper

GreenOps: Co2-Fußabdruck der Cloud kennen und reduzieren

GreenOps ist ein Vorgehen, das die bestehenden FinOps-Prinzipien erweitert und Unternehmen und Cloud-Teams in die Lage versetzt, die Verantwortung für ihre Kohlenstoffemissionen zu übernehmen und den Beitrag ihres IT-Betriebs zum Klimawandel zu verringern.

Sprache: Englisch
Zielgruppe: Plattform Ingenieure & Enterprise Architekten

Herunterladen!

GreenOps Whitepaper

Informieren, Optimieren und Betreiben

Mit IT Umweltziele erreichen

GreenOps einführen und Emissionen reduzieren
GreenOps Whitepaper

CO2-Fußabdruck der IT kennen und reduzieren

Vorschau

Showback und Chargeback sind bekannte Begriffe aus der Finanzverwaltung in der Cloud. Diese Prinzipien fördern die Kostentransparenz und die verursachergerechte Abrechnung, die in der FinOps-Methodik in drei Phasen eingesetzt werden:
Informieren, Optimieren und Betreiben.

Diese werden angewandt, um die Vorteile des Pay-per-Use-Modells für Cloud-Ressourcen zu maximieren und die Transparenz und Verantwortlichkeit zu fördern. Die Zuweisung der finanziellen Kosten ist mit der Zuweisung der Umweltkosten vergleichbar.

Dies bedeutet, dass die Schaffung von Transparenz und echter Verantwortung für die Anwendungsteams effektiv von der finanziellen auf die ökologische Perspektive übertragen werden kann.

In der Phase „Informieren“ erhalten die Nutzer beispielsweise Klarheit über ihre aktuellen Kohlenstoffemissionen und deren Zuordnung, und sie erfahren, welche nachhaltigen Optionen (in Bezug auf die Umweltauswirkungen) ihnen zur Verfügung stehen, die zunehmend von den Anbietern von Cloud-Diensten selbst bereitgestellt werden.

In der Optimize-Phase können Anpassungen an der Infrastruktur mit dem Ziel, den CO2-Fußabdruck zu minimieren, umgesetzt und gemessen werden.

In der Operate-Phase schließlich liegt der Schwerpunkt auf der Förderung des Verantwortungsbewusstseins aller Beteiligten durch Investitionen in Schulungen und die Weitergabe von Wissen über nachhaltige Cloud-Verfahren.

Zusammenfassung

  • Das Dokument befasst sich mit der zunehmenden Besorgnis über Kohlenstoffemissionen und der dringenden Notwendigkeit, diese aufgrund des globalen Klimawandels zu reduzieren.
  • Es unterstreicht den bedeutenden Beitrag der IT-Branche, insbesondere der Cloud-Nutzung, zu den Kohlenstoffemissionen und die entscheidende Bedeutung der Auseinandersetzung mit diesem Thema.
  • Das Konzept von GreenOps wird als eine Praxis vorgestellt, die auf FinOps-Prinzipien aufbaut, um Unternehmen dabei zu helfen, die Verantwortung für ihren CO2-Fußabdruck zu übernehmen und die Umweltauswirkungen ihres IT-Betriebs zu mindern.
  • Das Dokument befasst sich mit den Kohlenstoffemissionen der IT-Branche, insbesondere bei der Cloud-Nutzung, und den Herausforderungen bei der Messung und Überwachung dieser Emissionen.
  • Es unterstreicht die Notwendigkeit von Verantwortlichkeit, Bewusstsein und Entscheidungsfindung, die den CO2-Fußabdruck im IT-Betrieb berücksichtigen, und bietet Empfehlungen für die Implementierung von CO2-Fußabdruckberichten und die nachhaltige Reduzierung von Emissionen.